Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Startseite

[catlist post_type="post"]
  • 2021 – Digitale Vorstandswahlen oder per Briefwahl
    Liebe Freunde der Geschichtswissenschaften, die Corona-Krise bringt auch für unseren Verein eine Neuerung mit sich, von der wir hoffen, dass sie nur dieses eine Mal genutzt werden muss. Die Vorstandwahlen stehen turnusmäßig an und wir haben uns nach eingehenden Beratungen dazu entschieden, die diesjährige Wahl per Brief/per Mail durchzuführen. Damit möchten wir die Beteiligung von allen ...
  • Jahresvortrag des Historischen Seminars 2019
    Im Namen des Historischen Seminars laden wir Sie sehr herzlich zu unserem diesjährigen Jahresvortrag ein. Dieser findet Dienstag, den 19. Nov. 2019, um 18 Uhr in Hörsaal P1 statt. Als Referentin konnte Frau Professor Kristina Spohr (London School of Economics) zum Thema Wendezeit gewonnen werden. Weiterlesen
  • Rechenschaftsbericht für das Jahr 2018
    Wie eigentlich in jedem Jahr war auch im von mir vorzustellenden Zeitraum die wichtigste Aktivität unseres Vereines die finanzielle Unterstützung von Exkursionen, die in den normalen Angeboten der Universität nicht berücksichtigt werden. Das ist im Fach Geschichte besonders relevant, da das Historische Seminar nur äußerst geringe Mittel für Exkursionen zugewiesen bekommt, die im Gesamthaushalt ...
  • ERASMUS and international Students Welcome Party 2019
    Wie schon in den letzten Semestern laden der VFG, die Fachschaft Geschichte und das Historische Seminar zu einer “Welcome Party” ein, bei der wir sowohl die ausländischen Studierenden und Graduierten am Historischen Seminar als auch die nach Mainz zurückgekehrten Studentinnen, Studenten und Graduierten herzlich begrüßen. Die Party findet wieder im Vorraum der Alten Geschichte statt, Philosophicum ...
  • Studienreise der Arbeitsgemeinschaft Israel nach Polen 2019
    Im Sommersemester 2019 hat sich die Arbeitsgemeinschaft Israel mit der Geschichte der jüdischen Bevölkerung in Polen und der Aufarbeitung und Erinnerung der Shoa in unserem Nachbarland auseinandergesetzt. Da ein großer Teil, der während des zweiten Weltkriegs verfolgten Juden, in Polen gelebt hat und Polen bis zu Kriegsbeginn ein wichtiges Zentrum jüdischen Lebens war, gestaltete sich ...
  • Vorführung des Vorbehaltsfilms Jud Süß
    Der VFG zeigt den Film „Jud Süß“ von Veit Harlan aus dem Jahr 1940. Unser Vorstandsmitglied Anna Steinkopf konnte die Filmwissenschaftlerin Frau Dr. Klages für dieses Ereignis gewinnen. Frau Klages wird die Veranstaltung als Referentin begleiten und neben einer Einführung in den Film auch im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen. Da die Vorführung eines Vorbehaltsfilms mit bestimmten Auflagen verbunden ist, ...
<div id="loop container" class="loop-container">